40. Woche und das Warten hat bald ein Ende

Die letzten Wochen sind echt kräftezehrend. Das hätte man mir auch mal eher sagen können 🙂
Nee im Ernst, wenn ich noch jemanden sagen höre: „Es ist ja nicht mehr lange!“ oder „Du hast es ja bald geschafft!“, dann erwürge ich denjenigen 🙂 Wenn ihr dann von einer amoklaufenden Schwangeren aus Berlin hört war ich das wohl. Tja, provoziere nie eine Schwangere 😀 Da hat auch Chuck Norris keine Chance mehr.

Am 20.8. ist ja errechneter Termin und bis dahin gehe ich schön heiß baden, steige Treppen, trinke Himbeerblätter- und Zimttee oder gehe zügig spazieren.
Diese ganzen Methoden (und noch weitere) sollen wohl wehenauslösend sein. Bis jetzt hab ich nicht mehr Wehen als vorher auch schon. Aber bestimmt kommen die erst wenn man daran glaubt.

Trotzdem kann ich euch noch was empfehlen (hab ich von meiner Hebamme bekommen).

Badewanne einlassen, Mandelöl ins Badewasser geben und dann den Bauch mit Mandel- und dem Ut-Öl massieren. Ist super entspannend und vielleicht hilft es ja bei der Beschleunigung 😉

Dieses Ut-Öl kann man auch auf den Akupunkturpunkt für den Uterus träufeln und sanft einmassieren. Dieser befindet sich am Fuß, Innenseite an der Ferse. Da pulsiert auch eine kleine Ader entlang. Bitte vorsichtig damit sein, soll wohl bei einigen Frauen sehr wirksam gewesen sein. 
Für weitere Naturprodukte von der guten Frau Stadelmann schaut doch einfach mal in die BahnhofApotheke

www.pdf24.org    Send article as PDF   
Share: