Aden&Anais? Sind sie ihr Geld wirklich wert?

Chris Hemsworth hat welche, Heidi Klum und Jamie Oliver ebenfalls. Aden&Anais Tücher für ihre Babies und Kinder. Überall sieht man sie, denn sie sind die Luxusausführung von Spucktüchern. Auch hier im Prenzlauer Berg/Mitte sieht man sie an jedem 2. Bugaboo Kinderwagen. Ich wehrte mich erst dagegen 17€ für ein Spucktuch (!) auszugeben, bis meine Hebamme ebefalls von der sehr guten Qualität, dem hübschen Design, die Langlebigkeit und die vielfältige Einsetzbarkeit (zum pucken, als leichtes Zudeck, als Sonnenschutz am Kinderwagen etc.) schwärmte.

Naja gut, dachte ich, hübsch sind sie schon, im Vergleich zu den langweiligen weißen Dingern, die ich hier zu Hauf liegen habe. Also schaute ich bei Amazon und machte ein Schäppchen. 3 Tücher für 26€. Hier im Laden kostet, wie gesagt, 1 Tuch 17€.

Sie kamen an, ich steckte sie in die Waschmaschine (sie dürfen leider nur bis 40 Grad gewaschen werden) und in den Trockner und heraus kamen keine krumpeligen Dinger, sondern wirklich weiche, hübsche Tücher. Ich war das erste Mal sowas wie begeistert. Zum Einsatz kam das erste beim Stillen in einem Café als Sichtschutz und im Anschluss als Spucktuch. Es hat den Einsatz gut überstanden und sieht immer noch hübsch aus. Ob man so ein Tuch jetzt braucht oder nicht, entscheidet wohl jeder selbst, ich finde sie echt klasse und wenn ich nochmal so ein Schnäppchen mit anderen Motiven machen kann, würde ich mich sehr freuen.

Nur einen Bugaboo werde ich mir immer noch nicht zulegen 😉

Mein Milchkomababy mit mir auf der Couch bei einem faulen Nachmittag

www.pdf24.org    Send article as PDF   
Share: