Guten Morgen an diesem doch noch recht grauen Sonntag!

 

In der letzten Zeit durften so einige neue Sachen bei uns einziehen, die nun umfangreich getestet wurden und die ich euch nicht vorenthalten möchte. Kein Artikel wurde gesponsert oder mir sonst zur Verfügung gestellt.

Los geht es mit einem Reisebett und einem „Reisesitz“. Wir waren für ein paar Tage bei den Schwiegereltern in Bayern und Anna brauchte diesbezüglich ein Bett und etwas worauf sie beim Essen sitzen konnte.

Nach langen Recherchen haben wir uns für das Deryan Travel-Cot Peuter Luxe Bett entschieden. Es ist eine Art Zelt mit selbstaufblasbarer Matratze und einem Schlafsack, man kann es bis zum 4. Lebensjahr verwenden, es hat einen UV Schutz und somit kann man es auch als Strandmuschel verwenden. Es baut sich innerhalb von Sekunden alleine auf und wiegt nicht mal 2kg. Eine Tasche ist auch noch mit dabei. Alle meine Kriterien wurden erfüllt und auch Anna hat nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ihr Zelt akzeptiert 🙂 

IMG_5724

Da meine Schwiegereltern noch keinen Babystuhl oder so etwas hatten, habe ich weiter geschaut und diesen praktischen Booster-Sitz von Roba gefunden. Das Kissen lässt sich aufpusten und der Sitz lässt sich mit Gurten an jedem üblichen Stuhl befestigen. Auch mal praktisch für ein Restaurant- oder Besuch bei Freunden ohne Kinder. Für den Preis echt unschlagbar. 

IMG_5695

 

Da Anna nächste Woche Geburtstag hat, haben wir von ihrer Uroma etwas Geld bekommen um Anna was Schönes zu kaufen. Unsere Physiotherapeutin empfahl uns Rody, das Hüpfpferd, da Anna mit den Füßen schon nach unten kommt (Da haben die langen Beine mal was Gutes 🙂 ) und sie somit auch etwas Gewicht auf ihre Füße verlagern kann. Also haben wir Rody bestellt und nach anfänglicher Skepsis sitzt sie jetzt richtig gerne drauf und ich hüpfe und schaukel mit ihr da drauf. Auch wenn man Rody auf die Seite legt, kann sie wunderbar dran knien oder auf dem Bauch liegen. Eine gute Anschaffung 🙂

 

IMG_5904 IMG_5905

Ebenfalls eine tolle Anschaffung bei diesen Temperaturen draussen, war das kleine Planschbecken für den Garten meiner Eltern. Es ist ein kleiner Pilz, hat also ein kleines Dach zum Sonnenschutz und im Rand des Beckens stecken noch kleine aufblasbare Pilze und und kleine Blumen, die man mit Klett an das Gehäuse kletten kann 🙂 Insgesamt ein echt süßes Ding und ideal für kleinere Kinder. Es ist nicht tief und groß genug. Anna liebte es darin zu platschen und mit Wasser zu spielen.

IMG_5892 IMG_5312

 

So, das war es erstmal und ich bin gespannt was sich die Großeltern für Annas Geburtstag haben einfallen lassen. Wir feiern nur im kleinen Kreis mit frischen Waffeln, Obst und Bananen-Schoko-Muffins. Ich bin gespannt, wie Anna Waffeln findet 🙂

Wie habt ihr den 1. Geburtstag gefeiert und habt ihr etwas geschenkt oder die Großeltern schenken lassen?

Habt einen tollen Sonntag!

 

Eure Caro

Share: