Guten Morgen ihr Lieben da draußen!

Ich habe festgestellt, dass ich schon ewig keinen „Ein Tag mit Anna“-Post geschrieben habe und das muss geändert werden.

Anna ist seit 1,5 Monaten per definitionem kein Baby mehr (für mich wird sie immer mein Baby bleiben, ist ja klar) und ich muss zugeben, dass sich an ihrem Rhythmus seit dem letzten Post nicht so viel geändert hat.

Zwischen 6-7:30 Uhr wacht Anna auf und bekommt ihr Fläschchen (240ml 1er Milch von Bebivita)

bis 9:30 Uhr wird gespielt (meist im Bad, da wir uns dort fertig machen)

9:30-11:30 Uhr macht sie immer noch ihr Vormittagsschläfchen

ab 11:30 Uhr wird gespielt, Mittag gegessen, auf den Spielplatz oder einkaufen gegangen oder wir müssen zur Physiotherapie/Krabbelgruppe etc.

14:30 Uhr /15:00 – 17:00 Uhr macht sie ihren Mittagsschlaf

ab 17:00 Uhr wird wieder gespielt, gebadet, Abendbrot gegessen

ab 19:00/19:30 Uhr ist Schlafenszeit. Unser Abendritual ist ziemlich simpel aber immer gleich, egal wo. Nachtwindel anziehen, in den Schlafsack legen, dünne Decke drüber, Giraffennachtlicht anschalten, Rollos heruntermachen, Fläschchen geben, Schlafmusik anmachen, Kopf streicheln und Gute-Nacht-sagen und herausgehen mit angelehnter Tür.

Seit 2-3 Wochen schläft Anna durch, sonst wurde sie immer noch ein Mal gegen 1:30 Uhr wach und hat 240ml getrunken und dann sofort weiter geschlafen. Wir hatten aber noch nie wirkliche Schlafprobleme und ich bin so dankbar dafür, dass ich sie einfach in ihr Bett legen kann und sie alleine einschläft.

Aber auch wir haben nicht immer super Tage. Sie ist z.B. eine sehr schlechte Esserin; sie probiert nicht gerne neue Geschmäcker aus. Auch würde ich mir manchmal wünschen, dass sie bei uns im Bett schläft, aber das funktioniert nicht. Sie kommt einfach nicht zur Ruhe zwischen uns. Sie klettern dann herum, zieht an den Haaren und kann einfach nicht einschlafen. Ich kann auch ganz schlecht mit ihr in einem Raum schlafen, wir machen uns beide ständig wach.

Seit einiger Zeit mag sie auch Kinderwagenfahren nicht mehr. Früher war sie absolut kein Tragebaby, was ich sehr schade fand, aber jetzt mit fast 10kg möchte sie am Liebsten nur getragen werden. Naja, sei es drum, das mache ich oder der Papa sehr gerne.

Achso, Anna ist jetzt knapp 85cm lang und wiegt 9,7kg, trägt Größe 86/92. Sie befindet sich bei der Körpergröße auf der 98. Perzentile, beim Gewicht auf der 50. 🙂

Charakterlich ist sie immer noch ein großer Sonnenschein und ein Strahlekind. Sie lacht fast ausschließlich, macht Quatsch, brabbelt und singt viel und krabbelt neuerdings endlich durch die Wohnung. Hin und wieder findet man sie dann stehend an irgendeinem Möbelstück festhaltend. Dabei ist sie ganz stolz und freut sich, dass sie endlich stehen kann. Sie klettert unwahrscheinlich gern und versucht auf jedes noch so hohe Möbelstück zu klettern. Sie entwickelt dabei wirklich Ehrgeiz und Biss und es sieht einfach nur zu süß aus.

So, nun aber genug geschwärmt. Jetzt seid ihr wieder auf dem neuesten Stand. Ich hoffe, es hat euch gefallen.

Eine tolle Woche wünsche ich Euch!

Share: