Beauty // Catrice Glam & Doll Curl and Volume Mascara – TEST

Ich bin ein Mascarajunkie! Jetzt ist es raus. Ich sammle sie, ich teste sie und ich gehe so gut wie nie ohne aus dem Haus. Ohne Wimperntusche fühle ich mich nackt. Auch wenn ich im Alltag kaum bis wenig Makeup trage, Mascara muss eigentlich immer sein. Warum nicht also alle mal testen und vergleichen? Vielleicht ist der eine oder andere von Euch noch auf der Suche nach DER Wimperntusche.

Kurz zu der Beschaffenheit meiner Wimpern und was ich persönlich von einer guten Mascara erwarte. Ich habe schon immer sehr lange Wimpern, sie sind nicht besonders dunkel (ich bin naturblond) und deswegen wünsche ich mir immer schwarze bzw. dunkle und getrennte Wimpern. Ich mag keinen Fliegenbeinlook, wenn alle Wimpern zusammenkleben.

Den Anfang macht heute also die Catrice Glam & Doll Curl and Volume Mascara. Preislich liegt sie bei ca. 3,95€ im DM oder Rossmann. Online können die Preise abweichen.

 

Das verspricht Catrice:

  • Langanhaltender Curl und expressives Volumen
  • Geschwungene Faser-Bürste
  • Tiefschwarze Textur

„Perfekte Doll Eyes mit besonderem Schwung. Die Glam & Doll Curl & Volume Mascara sorgt mit ihrer geschwungenen Bürste und der tiefschwarzen Textur für langanhaltenden Curl und expressives Volumen. Dank der besonderen Form erreicht die Faserbürste wirklich jede einzelne Wimper und umhüllt sie für den angesagten Puppenaugen-Effekt.“

 

 

Anfangs schreckte mich die große, dickere Bürste etwas ab, weil ich immer das Gefühl habe, dass meine Wimpern durch solch ein Bürstchen nicht getrennt werden können. Mit ein bisschen Übung komme ich dennoch zu einem schönen Ergebnis.

 

Wie man sehr gut erkennen kann, lassen sich die Wimpern nicht immer gut trennen. Ich muss sehr oft tuschen bis mir die Farbe gefällt und mit jeder Schicht mehr, verkleben die Wimpern etwas. Aber das ist immer noch im Rahmen. Ich mag den Look, weil die Mascara wirklich Volumen gibt. Den unteren Wimpernkranz kann ich nur sehr vorsichtig tuschen, da ich dort denn Dolleyes-Effekt nicht so mag und es bei mir irgendwie gruselig aussieht, wenn die unteren Wimpern so stark betont sind.

Der Auftrag an sich ist angenehm. Mit nur einer oder zwei Schichten ist es bei mir jedoch nie getan, bei keiner Mascara. Dennoch ist die Farbabgabe gut und das Bürstchen liegt auch gut in der Hand.

Sie wird nicht mein Alltime-Favorit, aber wenn ich einen etwas intensiveren Effekt haben möchte, greife ich gerne zu ihr.

Der Preis ist absolut angemessen für die Qualität.

INGREDIENTS:

AQUA (WATER), SYNTHETIC BEESWAX, GLYCERYL STEARATE, COPERNICIA CERIFERA (CARNAUBA) WAX, BUTYLENE GLYCOL, ACRYLATES /ETHYLHEXYL ACRYLATE COPOLYMER, RICINUS COMMUNIS (CASTOR) SEED OIL, STEARIC ACID, PALMITIC ACID, TROMETHAMINE, BEHENIC ACID, CERA MICROCRISTALLINA (MICROCRYSTALLINE WAX), ISODODECANE, ACRYLATES COPOLYMER, CAPRYLYL GLYCOL, HYDROXYETHYLCELLULOSE, SODIUM DEHYDROACETATE, POTASSIUM SORBATE, PANTHENOL, LAURETH-11, BUTYLENE/ETHYLENE/STYRENE COPOLYMER, ETHYLENE/PROPYLENE/STYRENE COPOLYMER, MYRISTIC ACID, ARACHIDIC ACID, OLEIC ACID, PHENOXYETHANOL, CI 77007 (ULTRAMARINES), CI 77266 (BLACK 2) (NANO), CI 77499 (IRON OXIDES).

Welche ist eure Lieblings-Mascara? Mögt ihr lieber wasserfest oder nicht? Ich freu mich auf Eure Kommentare.

Eure Caro

PDF24    Send article as PDF   
Share: