Hallo ihr Lieben, wie immer zur Info:

Ich bin ein Mascarajunkie!  Ich sammle sie, ich teste sie und ich gehe so gut wie nie ohne aus dem Haus. Ohne Wimperntusche fühle ich mich nackt. Auch wenn ich im Alltag kaum bis wenig Makeup trage, Mascara muss eigentlich immer sein. Warum nicht also alle mal testen und vergleichen? Vielleicht ist der eine oder andere von Euch noch auf der Suche nach DER Wimperntusche.

Kurz zu der Beschaffenheit meiner Wimpern und was ich persönlich von einer guten Mascara erwarte. Ich habe schon immer sehr lange Wimpern, sie sind nicht besonders dunkel (ich bin naturblond) und deswegen wünsche ich mir immer schwarze bzw. dunkle und getrennte Wimpern. Ich mag keinen Fliegenbeinlook, wenn alle Wimpern zusammenkleben.

Heute habe ich für Euch die Manhattan No End Mascara in waterproof für Euch aufgetragen. Preislich liegt diese so bei 5,00€.

Das verspricht Manhattan:

  • Ultimatives Volumen & endlos lang aussehende Wimpern mit nur einem Auftrag
  • Wasserfest & langanhaltend
  • Augenärztlich getestet
  • Für sensible Augen und Kontaktlinsenträger geeignet

Mehr wird nicht versprochen und das ist wahrscheinlichauch besser so. Ich muss nämlich gestehen, dass ich von dieser Mascara sehr enttäuscht bin. Ich habe sie mir für den Sommerurlaub letztes Jahr gekauft, weil ich wusste, dass es auf Mallorca heiß sein wird und wir viel baden werden. Da wollte ich mir keine Gedanken machen müssen, ob meine Mascara ständig verläuft.

Das Bürstchen ist relativ schmal und dünn, was ich persönlich immer sehr gut finde, da diese Bürstchen es bei meinen Wimpern eher schaffen, diese zu trennen. Der erste Auftrag ist ernüchternd. Sehr wenig Farbabgabe und kaum einen sichtbaren Effekt. Erst nach sehr vielen Aufträgen inkl. Trocknung zwischendurch und nochmaligem Auftrag erkennt man die Farbe auf meinen Wimpern. Jetzt sind sie jedoch leicht fliegenbeinig verklebt und nicht mehr wirklich getrennt.

 

Manhattan No End Mascara waterproof

 

Manhattan No End Mascara waterproof

Nächster Minuspunkt, sie ist nass und sie braucht gefühlt ewig zum Trocknen. Selbst nach 10 Minuten ist sie immer noch nicht wischfest.

 

Bitte beachtet nicht mein fleckiges Makeup 😀

 

Wenn man nur ein zartes Farbergebnis haben möchte, dann ist diese Mascara gut und erfüllt seinen Zweck, jedoch macht die keinen Schwung, kein Volumen und einfach keinen Spaß.

Schade Manhattan.

Teil 1 des Tests findet ihr hier.

 

Viele liebe Grüße,

eure Caro

www.pdf24.org    Send article as PDF   
Share: