Die letzten Tage in Bildern KW 5 und 6 in 2018 – UPDATE

Hellou ihr Lieben,

die letzten Tage war viel los bei mir, bei uns und insgesamt habe ich gefühlt nicht so viel geschafft, wie ich mir vorgenommen habe. Also wird dies jetzt hier ein Sammelpost der letzten Tage. Was war so los und was gibt es Neues? Es folgt ein kleines Update.

Kalender

Einige kennen mein Kalenderproblem. Ich habe gerne einen hübschen, kleinen Kalender zum Reinschreiben etc. finde aber keinen, der mir so 100%ig gefällt. Dann versuche ich mich wieder im Bullet Journaling und bin gefrustet, weil es nicht so wird, wie ich mir das vorgestellt habe und ich irgendwie keine Ausdauer (und Zeit) habe, das BJ so zu gestalten, dass es mir hilft und nicht noch mehr Arbeit macht. Außerdem bin ich eigentlich ein digitaler Mensch und nutze für fast jede Notiz mein iPhone. Jetzt habe ich aber einen kleinen, schönen Kalender gefunden, der preiswert war und in dem ich auch noch kreativ sein kann. Tadaaa, das ist er:

Es ist der UN-Fertig-Mitmach-Timer 2018 geworden.

Unfertig Timer 2018

Bis jetzt gefällt er mir sehr gut, er ist nicht zu groß, er passt in jede Tasche und ich nutze ihn auch wirklich.

 

Kreativ

Dennoch habe ich mich weiter am Handlettering versucht. Frau Hölle alias Tanja, verfolge ich auf Instagram schon sehr lange und bewundere sie sehr. Deswegen habe ich mir nun endlich ihr Buch und ihr Stifteset zugelegt und gleich angefangen zu malen, kritzeln und herumzuprobieren. Nach knapp 4h tat mir richtig dolle die Hand weh und ich brauchte eine Pause. Es hat trotzdem super viel Spaß gemacht.Wer auch noch Inspiration braucht, kann ja mal in mein Pinterest-Board reinschauen.

 

Alltag

Ich war mit den Kindern viel draußen unterwegs, denn in Berlin schien überraschenderweise mal wieder die Sonne und das musste einfach ausgenutzt werden.

Ich habe bemerkt, wie lang Annas Haare geworden sind und dass sie immer mehr Mädchen wird. Ein richtiger Rabauke steckt aber auch in ihr. Sie lässt sich auf jeden Fall von niemandem die Butter vom Brot nehmen 🙂

Ich habe es auch nach Ewigkeiten mal wieder an die Nähmaschine geschafft und einen schönen maritimen Hoodie in der 116 genäht.

Essen

Ich probiere ja gerne neue Cafés in Berlin aus. Heute war ich mit einer Freundin in „Allans Breakfast Club“ und dieser Monsterteller war mein Frühstück. Der absolute Hammer. Frischer Lachs, Avocado, Sauce Hollondaise, Schinken, porchierte Eier, Salat und frisches Brot. Man konnte mich nach Hause rollen (das könnte jedoch auch an der heißen Schokolade zusätzlich gelegen haben) 🙂

Es war jedenfalls wirklich richtig lecker.

Lesen

Natürlich lese ich jeden Tag sehr viel. Für die Uni arbeite ich mich gerade durch ein Fallbuch über das Verwaltungsrecht und privat lese ich das Buch von Katie Kirby: Prost, Baby! (Rezensionsexemplar). Das erste Buch ist leider nicht so zum Lachen, dafür gar nicht so trocken, wie es sich anhört. Dafür ist das 2. umso lustiger. Dieses Buch hat es geschafft mich innerhalb von 50 Sekunden von einem Lachanfall hin zu ehrlichen Tränen zu rühren. Einfach nur sehr wahr. Eine ausführliche Rezension schreibe ich noch, wenn ich ganz durch bin.

 

Katie Kirby Prost Baby

 

So, jetzt seid ihr auf dem neuesten Stand mit diesem Update. Die nächsten 2 Tage hat die Kita zu und wir werden Berlin und Umgebung unsicher machen. Auf dem Plan steht u.a. die Alpakafarm in Brandenburg.

Wer wollte denn nicht schon mal inmitten von 60 Alpakas picknicken??

Habt eine schöne Zeit,

eure Caro

 

*Artikel enthält Affiliate Links

www.pdf24.org    Send article as PDF   
Share: