Und es geht in die nächsten Runden, das Projekt zur Selbstreflexion der Flow, ins Leben gerufen von der lieben Johanna von Pinkepank.

Heute gibt es hier Teil 6 und 7.

101. Treffen die deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf dich zu?

Das weiß ich nicht, da ich nicht weiß, was Schützen so charakterisieren sollte.

102. Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank?

Mein Kleiderschrank ist recht bunt, aber ich mag gerne puderrosa und mint sehr gerne bei Oberteilen und Blusen, ansonsten wild durcheinander.

103. Holst du alles aus einem Tag heraus?

Nein, bei weitem nicht. Aber manchmal habe ich immerhin das Gefühl, dass es ganz nah dran war.

104. Wie viele TV-Serien schaust du regelmäßig? 

Puh, wir schauen eigentlich nur auf Netflix und Amazon Prime. Zur Zeit sind es House of Cards, How to get away with murder, This is us, Modern Family und Suits. Je nachdem wann neue Folgen raus kommen, schauen wir mal mehr, mal weniger.

105. In welcher Beziehung möchtest du für immer Kind bleiben?

So richtig Kind in gar keiner, aber ich möchte in sehr vielen Beziehungen sehr jung bleiben. Ich habe in letzter Zeit sehr oft das Gefühl, dass Menschen über 30 nicht mehr viel lachen bzw. keinen Humor mehr verstehen. Alles ist immer furchtbar ernst und steif und einfach langweilig geworden. Zum Glück sind meine langjährigen Freunde davon eine Ausnahme, das habe ich erst wieder auf meinem Geburtstag gesehen und liebe es an ihnen.

Ich finde, dass sich sehr viele blöde Situationen im Leben mit Humor sehr viel leichter meistern lassen.

106. Kannst du eine Woche auf das Internet verzichten? 

Denke schon, habe es schon lange nicht mehr ausprobiert.

107. Wer kennt dich am besten?

Ich kenne mich am besten. Und danach kommt meine Mama.

108. Welche Arbeit im Haushalt findest du am langweiligsten? 

Staubsaugen und wischen.

109. Bist du manchmal von anderen enttäuscht?

Ja, manchmal schon, aber das hängt ja immer von den eigenen Erwartungen an die anderen ab. Ich versuche in mein Gegenüber einfach nicht mehr so große Erwartungen zu haben.

110. Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus?

Ausschlafen, lange und lecker frühstücken, lesen, mit meinem Mann reden und lachen, shoppen gehen, abends essen mit meinem Mann und danach Kino oder tanzen mit meinen Freundinnen.

111. Bist du stolz auf dich? 

Ja. Ich finde, dass ich die vielen Bälle, die ich in der Luft halten muss, gut in der Luft halte 🙂

112. Welches nutzlose Talent besitzt du? 

Ich kann sehr schnell SMS schreiben?

113. Gibt es in deinem Leben etwas, das du nicht richtig abgeschlossen hast?

Nein, eigentlich nicht.

114. Warum trinkst du Alkohol bzw. keinen Alkohol?

Ich trinke gerne Wein und Sekt, weil es mir schmeckt.

115. Welche Sachen machen dich froh? 

Sonnenschein, gute Freunde mit guter Laune, lachen können, leckeres Essen.

116. Hast du heute schonmal nach den Wolken im Himmel geschaut?

Ja, weil heute die Sonne schien und die Wolken wirklich schön aussahen.

117. Welches Wort sagst du zu häufig?

Das weiss ich nicht. Ich habe es mal in einem Kommentar geschafft, das Wort ’super‘ 5 Mal zu verwenden. Das fand ich viel 🙂

118. Stehst du gern im Mittelpunkt?

Kommt auf den Anlass an. Aber eigentlich ja.

119. Wofür solltest du dir häufiger Zeit nehmen? 

Sport, die Liebe und meine Kinder.

120. Sind Menschen von Natur aus gut?

Kinder ja, Erwachsene nein. Aber ich versuche sehr oft an das Gute im Menschen zu glauben. Bisher bin ich auch noch nicht oft enttäuscht worden. Aber siehe Antwort 109, ich habe kaum Erwartungen an andere.

121. Gibst du der Arbeit manchmal Vorrang vor der Liebe?

Ja, sehr oft. Aber sonst schaffe ich zu wenig und das wirkt sich auch wieder auf die Liebe aus.

122. Wofür bist du deinen Eltern dankbar? 

Für alles. Sie hatten immer ein offenes Ohr für mich, haben mir vertraut und mich unterstützt. Ich hatte in meiner Kindheit und Jugend sehr viel freie Hand und das hat mich selbstsicher gemacht und mir gezeigt, dass ich mich auf meinen Instinkt und mein Bauchgefühl meistens verlassen kann. Aber das ging nicht ohne meine Eltern. Sie sind auch heute noch sehr wichtig für mich und (neben meinem Mann) meine engsten Vertrauten.

123. Sagst du immer, was du denkst?

Kommt auf mein Gegenüber an. Bei guten Freunden ja, bei Fremden halte ich mich etwas zurück.

124. Läuft dein Fernsehgerät häufig, obwohl du gar nicht schaust?

Nein, weil ich mich sonst nicht auf andere Dinge konzentrieren kann.

125. Welchen Schmerz hast du nicht überwunden? 

Den Schmerz über den Tod meiner Oma.

126. Was kaufst du für deine letzten 10 Euro?

Wenn es die aller letzten wären, dann Essen für meine Kinder.

127. Verliebst du dich schnell? 

Ja. Immer. Ich kann mich sehr schnell für andere Menschen begeistern. Ich habe früher sehr schnell mein Herz verloren. Jetzt hat es mein Mann und dort darf es gerne bleiben.

128. Woran denkst du, bevor du einschläfst?

Ob es meinen Kindern gerade gut geht.

129. Welcher Tag der Woche ist dein Lieblingstag?

Montag, weil ich da auch in Zukunft frei habe und mich vom Wochenende sortieren kann.

130. Was würdest du als deinen größten Erfolg bezeichnen?

Meine 2 Studienabschlüsse und mein Erfolg in sonstigen Projekten, die mir wichtig sind.

131. Mit welcher berühmten Person würdest du gern mal einen Tag verbringen?

Mit Colin Firth, weil ich schon wahnsinnig lange ein großer Fan von ihm bin und ich ihn sehr interessant finde. Ansonsten Dakota Johnson zum shoppen gehen 🙂

132. Warst du schon mal in eine (unerreichbare) berühmte Person verliebt?

Ja, Colin Firth 🙂

133. Was ist dein Traumberuf? 

Ich glaube, Staatsanwältin oder Jugendrichterin.

134. Fällt es dir leicht, um Hilfe zu bitten? 

Ja. Diese Scheu habe ich vor langer Zeit abgelegt, nachdem ich merkte, dass die meisten Leute einfach gerne helfen.

135. Was kannst du nicht wegwerfen?

Ich kann alles gut wegwerfen. Ich liebe es auszusortieren.

136. Welche Seiten im Internet besuchst du täglich?

Facebook, diverse Foren, meinen Blog, Amazon

137. Sind die besten Dinge im Leben gratis? 

Ja, die grundlegenden schon, aber die besonderen Extras kosten dann leider.

138. Hast du schonmal etwas gestohlen? 

Ja, als Kind.

139. Was kochst du, wenn du Gäste hast?

Auflauf.

140. In welchem Laden möchtest du am liebsten mal eine Minute lang gratis einkaufen?

Prada.

Das wars wieder. Ich finde diese Fragen zur Selbstreflexion wirklich sehr spannend. Macht ihr auch mit? Setzt mir doch euren Link in die Kommentare. Ich würde mich sehr freuen.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend,

eure Caro

Share: