Kreativsein mit Kindern

Ich kenne kaum ein Kind, das nicht gerne knetet. Egal ob mit Kuchenteig, herkömmlicher oder selbstgemachter Knete. Alles was man drücken und matschen kann ist auch schon bei den Kleinsten beliebt. Bei Anna und Niclas habe ich schon früh angefangen sie verschiedene Konsistenzen ausprobieren zu lassen. Sei es beim Essen oder beim Basteln und Malen. Doch jetzt gibt es etwas Neues, richtig Tolles für kleine kreative Hände – CrazyClay.

Wir durften ein großes Paket der CrazyClay Gummy „Knete“ testen und waren allesamt begeistert. Die ersten Knetversuche habe ich sogar alleine gemacht (ja, ich knete und bastel auch gerne) und es hat sehr großen Spaß gemacht. Ich habe mich gleich mal an einem Pinguinschlüsselanhänger und einem kleinen Männchen versucht.

 

 

CrazyClay kommt in kleinen Tüten verpackt in den Farben pink, gelb, blau, grün, weiß und schwarz. Auch UV-Knete ist mit dabei – darüber freut sich Anna am meisten.

 

Was ist drin?

Im Vergleich zu herkömmlichen Knetmassen fühlt sich CrazyClay etwas fester an, lässt sich aber auch von Kinderhänden gut drücken und formen.

CrazyClay ist auf Silikonbasis und trocknet deswegen nicht aus. Sie klebt nicht oder krümelt oder ist sonst irgendwie aufwändig. Im Gegenteil. Man kann sie immer wieder verwenden (solange sie noch nicht gebacken wurde) und auch mit in die Badewanne nehmen.

 

 

Knete zum Backen

Das Coolste ist jedoch, dass man sie im Ofen backen (10 Minuten bei 200 Grad) kann und sie danach nicht hart, sondern immer noch flexibel ist. Formt man eine Kugel, springt diese wie ein Flummi umher, ohne kaputt zu gehen.

 

Aus der UV-Knete kann man z.B. mit Ausstechförmchen Sterne und Monde ausstechen und an die Wand kleben (solange es eine glatte Oberfläche ist) und zaubert somit eine tolle Nachtlandschaft ins Kinderzimmer.

Der Fantasie sind absolut keine Grenzen gesetzt. Natürlich kann man die Farben auch mischen und bekommt einen tollen Marmoreffekt. Im Set mit dabei sind auch verschiedene Werkzeuge zum Formen, Rollen und Schneiden. Damit gelingt fast jede Figur oder Muster. Falls einem mal nichts einfallen sollte, findet man auf der Webseite von CrazyClay tolle Inspirationen.

Anna hat einen Schmetterling gezaubert und für Niclas haben wir noch ein kleines Auto geformt. Beides wurde auch schon mit in die Badewanne genommen.

 

Uns macht das Kneten mit CrazyClay jedenfalls sehr viel Spaß und ich finde, dass das auch eine super Geschenkidee ist. Ihr wollt CrazyClay auch mal ausprobieren? Dann schaut mal hier, welcher Händler in Eurer Nähe ist.

Ihr könnt CrazyClay auch auf Instagram  und auf Facebook folgen.

Kneten Eure Kinder auch so gerne?

Alles Liebe,

eure Caro

 

www.pdf24.org    Send article as PDF   
Share: