All the MomStuff

Hier findet ihr alle Beiträge zum Thema Mama- bzw. Elternsein und meine Gefühlswelt rund um das Thema Familie.

Mein Weg zu mehr Weiblichkeit – #30TageRockChallenge

Viele von Euch haben es auf Instagram schon mitbekommen. Ich habe für mich die 30-Tage-Rock-Challenge gestartet. Aber wieso das alles? Was soll das Ganze? Angefangen hat es mit dem Wunsch endlich wieder lange Haare haben zu wollen.

Posted in BeautyMama, Ideen, just for me moments, Mama sein, Outfit | Tagged , , , | Leave a comment

Mama sein macht einsam

Es gab einen Nachmittag im Sommer 2014, den weder ich, noch mein Mann bestimmt je vergessen werden. Unsere Tochter war ein paar Monate alt, die Sonne schien, es war ein Sonntag und eigentlich hätte alles so schön sein können. War es aber nicht.

Posted in just for me moments, Mama sein | Tagged , , | Leave a comment

Warum ich keine Super-Vollzeit-Mama bin (und auch nicht sein möchte)

Heute war ein Tag, den man einfach so aus dem Kalender löschen kann. Ich habe gestern Abend unsere Jahresfahrkarte verloren, das Kundenzentrum war unfreundlich und unfähig mir zu helfen, ich habe deswegen meinen Mann angeblafft, obwohl er gar nichts dafür konnte, Niclas ist mal wieder erkältet und hat erstens noch schlechter geschlafen und zweitens mich auch noch angesteckt, sodass ich mich heute einfach nur mies gefühlt habe. Ich glaube, jeder kennt solche Tage.

Posted in Auszeiten, Elternsein, Gesundheit, Mama sein | Tagged , , , , | 19 Comments

Der perfekte Mama-Rucksack, der nicht gleich nach einem "Baby-Wickeln-Windel-Ding" aussieht

Hallöchen, wenn ihr häufiger auf Facebook unterwegs seid und euer Adblocker auch nicht so gut ist wie meiner 😉 dann habt ihr bestimmt schon häufiger mal die Werbeanzeige dieses tollen Wickel-Rucksacks gesehen. Wie ich jetzt mitbekommen habe, gibt es ihn in der exakt gleichen Ausführung von unterschiedlichen Marken.

Posted in Anschaffungen, Geschenke, Getestet, Mama sein, Outfit, Testbericht, Tipps | Tagged , , , | Leave a comment

Mein Baby beißt beim Stillen – Ist das der Anfang vom Ende unserer Stillzeit?

Hallo ihr Lieben, bei meiner Tochter habe ich „nur“ 9 Monate durchgehalten. Bei meinem Sohn wollte ich mindestens 6 Monate voll und mindestens ein Jahr ganz stillen. Ich fand stillen immer bequem und einfach praktisch.

Posted in Beikost, Mama sein, stillen | Tagged | 3 Comments

Teilzeit arbeiten während der Elternzeit – Mein Weg zurück in den Job

Hallo ihr Lieben, da unter meinen Leserinnen (und Lesern) sehr viele Eltern sind und ich immer mal wieder darauf angesprochen wurde, wie das so rechtlich mit der Elternzeit und Teilzeit arbeiten aussieht, dachte ich mir, dass ich das alles heute mal für Euch aufschreibe und somit vielleicht dem einen oder anderen helfen kann.

Posted in mal was ganz anderes, Mama sein, Tipps | Tagged , , , , , | Leave a comment

Babyupdate – 6 Monate Knautzel

Guten Abend ihr Lieben, ich weiß, ich weiß, ich bin wieder ein bisschen spät, aber besser spät als nie, oder? Unser Knautzelchen ist jetzt schon 2,5 Wochen 6 Monate alt und es hat sich wirklich viel getan in den letzten Wochen.

Posted in Baby Nummer 2, Knautzelupdate, Mama sein | Tagged , , | Leave a comment

Babyupdate – 5 Monate Mr. Knautz

Guten Morgen ihr Lieben, es ist schon wieder ein paar Tage her und das Knautzelchen ist schon 5,5 Monate alt. Ein Video dazu kam schon online (sogar relativ zeitnah), aber ich bin gerade einfach mit meinem Kopf so beim Hausarbeit schreiben (Strafrecht) und lernen (Schuldrecht BT), da ich nächste Woche Klausur schreibe *aaahhh* Aber hier kommt, wie üblich, ein kurzes 5-Monats-Update <3

Posted in Beikost, Geschwisterliebe, Knautzelupdate, Mama sein | Tagged , , , | Leave a comment

Alltag Alltag Alltag und ein bisschen Sport

Ja genau so sieht es gerade bei uns aus. Wir sind gefangen im Alltag und im erkältet und müde sein. Diese Woche war einfach anstrengend, ich habe generell nicht viel geschafft und auch zum Sport machen bin ich bis heute nur 2 Mal gekommen. 

Posted in Anschaffungen, Erkältung, Gesundheit, Mama sein, Youtube | Tagged , , , | Leave a comment

Babyupdate – 4 Monate Mr. Knautz

Hach ja, vor 4 Monaten um diese Uhrzeit (10:15 Uhr) habe ich noch auf meine PDA gewartet. Und jetzt? Liegt mein kleiner, wundervoller Sohn neben mir in seinem Stuhl, strampelt kräftig und spielt mit seinem Activity-Würfel <3

Posted in Baby Nummer 2, Geschwisterliebe, Knautzelupdate, Mama sein | Tagged , | Leave a comment

Selbstreflexion – 1000 Fragen an mich selbst #5

Hah! Dieses Mal bin ich wohl etwas schneller :)Bevor der 2. Teil meines Mascara Tests online kommt, wollte ich noch schnell Teil 5 des „1000 Fragen an mich selbst-Experiments“ zur Selbstreflexion beantworten. Die anderen Teile findet ihr hier, hier und hier. Und los gehts!

Posted in Auszeiten, Ideen, just for me moments, mal was ganz anderes | Tagged , , | Leave a comment

1000 Fragen an mich selbst #3 und #4 – Selbstreflexion

Jaaa, ich weiß, ich hinke etwas hinterher, aber wie ihr wisst, stecke ich gerade mitten in der Lernphase für meine Klausuren und so schaffe ich es kaum zu bloggen. Aber ich beantworte dieses Mal einfach 40 Fragen für mich und für Euch.

Posted in Auszeiten, Ideen, just for me moments | Tagged , , , | Leave a comment

Mein Weg zu mehr Weiblichkeit – #30TageRockChallenge

Viele von Euch haben es auf Instagram schon mitbekommen. Ich habe für mich die 30-Tage-Rock-Challenge gestartet. Aber wieso das alles? Was soll das Ganze? Angefangen hat es mit dem Wunsch endlich wieder lange Haare haben zu wollen.

Posted in BeautyMama, Ideen, just for me moments, Mama sein, Outfit | Tagged , , , | Leave a comment

20 Fragen an mich selbst #2 – Selbstrefexion

Hallo ihr Lieben, es geht weiter mit dem tollen Projekt der lieben Frau PinkePank und der Flow. Die nächsten 20 Fragen an mich selbst gibt es heute. Wer die ersten 20 verpasst hat, der kann sie hier nachlesen. Ihr möchtet mitmachen? Nur zu, ich finde es toll, was man alles über sich lernt.

Posted in Auszeiten, Ideen, just for me moments, mal was ganz anderes, Tipps | Tagged , , | 1 Comment

Mama sein macht einsam

Es gab einen Nachmittag im Sommer 2014, den weder ich, noch mein Mann bestimmt je vergessen werden. Unsere Tochter war ein paar Monate alt, die Sonne schien, es war ein Sonntag und eigentlich hätte alles so schön sein können. War es aber nicht.

Posted in just for me moments, Mama sein | Tagged , , | Leave a comment

20 Fragen an mich selbst #1 – Selbstreflexion

Gerade habe ich auf Twitter den Beitrag meiner lieben Freundin Bettina von „Frühes Vogerl“ gelesen und auch sie hat sich den ersten von 1000 Fragen an sich selbst gestellt. Genauso wie die Bloggerin Johanna von Pinkepank, JesS von feiersun ,  Alu von Großeköpfe, Leonie von Minimenschlein und  Jette von Motzmama. Die Fragen sind aus dem Flow-Magazin und ich, als Abonnentin der ersten Stunde, liebe solche Experimente zur Selbstreflexion.

Posted in Auszeiten, Ideen, just for me moments, mal was ganz anderes, Tipps | Tagged , , | 6 Comments

Mein (Hör-) Bücherjahr 2017

Ein frohes und gesundes, neues Jahr 2018 wünsche ich Euch! Ich hoffe, ihr hattet einen tollen Abend genauso wie ihr ihn Euch vorgestellt habt. Seit wir Kinder haben, feiern wir Silvester eigentlich immer gleich. Die Kinder verschlafen 0 Uhr und wir liegen entweder in Wohlfühlklamotten im Bett/auf der Couch oder schauen Dinner for One bis das Feuerwerk los geht. So auch dieses Jahr. Ich finde es sehr schwierig mit Kindern Silvester richtig zu feiern, denn wenn meine beiden so lange wach bleiben, wenn sie es denn überhaupt durchhalten, habe ich immer schreckliche Angst davor, dass sie nach dem großen Knallen und Raketengucken nicht mehr einschlafen oder sehr unruhig schlafen. Und das obwohl wir Erwachsenen dann hundemüde sind. So lange die Kinder so klein sind und so lange sie das alles verschlafen können, werden wir das so beibehalten. Die nächste richtige Silvesterparty gibt es dann wohl mal wieder, wenn entweder jemand anderes auf sie aufpasst oder wenn sie selber zu einer gehen 🙂 Aber das ist nicht das Einzige, das sich geändert hat, seitdem ich Kinder habe. Vor Anna (und Niclas) habe ich unglaublich viel und gerne gelesen. Ich lese auch immer noch gerne, jedoch fehlt mir leider die Zeit oder ich bin zu müde. Bis vor einiger Zeit gab es hier auf dem Blog mal die Kategorie „Buch des Monats„. Da ich jedoch seit der Geburt von Niclas kaum zum Lesen gekommen bin, hatte ich leider immer weniger Bücher, die ich Euch hätte vorstellen können. Auch hatte ich Euch berichtet, dass ich zu Hörbüchern „gewechselt“ bin, da ich diese immer bei der Einschlafbegleitung von Anna hören konnte. Auch dies fiel auf einmal weg, da ich mit ihr jetzt viel mehr gelesen und vom Tag erzählt habe. Als ich jetzt mal wieder einen Blick auf meine Audible- und Kindle-App geworfen haben, ist mir aufgefallen, dass ich gar nicht so wenig gelesen habe, wie ich dachte.

Posted in Auszeiten, Bücher, just for me moments, Tipps | Tagged , , , , | Leave a comment

Hörbuch des Monats November 2016 – Petra Hülsmann „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“

Hallöchen ihr Lieben, Neben „Caro’s kleiner Backstube“ wird es hier in Zukunft auch die Kategorie „Hörbuch des Monats“ geben. Seit ich Kinder habe, komme ich nicht mehr wirklich viel zum Lesen, was ich immer sehr schade fand, da ich vor den Kindern sehr viel gelesen habe. Irgendwann, als Anna sehr lange Einschlafbegleitung brauchte, gewöhnte ich mir an neben ihr Hörbücher zu hören. Und bis jetzt waren ALLE echt toll. Deswegen möchte ich euch hier einige vorstellen.

Posted in Buch des Monats, Bücher, just for me moments, Tipps | Tagged , , | Leave a comment

Douglas Aquarelle Puder – eine Empfehlung für müde Mamas

…und für alle anderen natürlich auch. Aber gerade Mütter kennen ja häufig die Situation, dass sie in morgens nach einer anstrengenden oder unerholsamen Nacht in den Spiegel schauen und nicht den gewünschten Glow in ihrem Gesicht vorfinden. So dachte sich auch meine liebe Freundin Tine, die mir zu Annas Geburtstag dieses tolle Aquarelle Puder von Douglas schenkte.

Posted in Anschaffungen, BeautyMama, Geschenke, Getestet, just for me moments, Testbericht, Tipps | Tagged , | Leave a comment

Alltag bei uns -Kindergeburtstag,Wochenende, Tropical Islands

Sonntag olé, Hallo ihr Lieben, ich genieße gerade meine 2. Tasse Kaffee, denn mein Mann ist mit Anna auf dem Kinderbauernhof Pinke Panke in Pankow (dort haben wir Annas 2. Geburtstag gefeiert) und ich habe heute mal frei. Die letzte Woche habe ich gemerkt, wie es ist, wenn man keine Minute alleine ist und daran muss ich mich erstmal wieder gewöhnen. Es ist aber auch eine gute Übung für die kommende Babyzeit 🙂

Posted in 34. Woche, Fotos, just for me moments, Mama sein, Spielzeug, Wochenende | Tagged , , , , , , | 1 Comment

Wenn das Baby schlecht schläft – Ich so bin müde!

Hallo ihr Lieben, ich bin müde! Sowas von müde. So müde, dass mein Kopf schmerzt, meine Augen brennen und ich Kreislaufprobleme habe. Nein, das liegt nicht an zu viel Kaffee oder zu langem Wachbleiben. Es liegt am Baby (der genau genommen seit knapp 2 Wochen kein Baby mehr ist).

Posted in Baby Nummer 2, Bücher, Elternsein, Getestet, stillen, Tipps | Tagged , , , , | 3 Comments

Mein Baby beißt beim Stillen – Ist das der Anfang vom Ende unserer Stillzeit?

Hallo ihr Lieben, bei meiner Tochter habe ich „nur“ 9 Monate durchgehalten. Bei meinem Sohn wollte ich mindestens 6 Monate voll und mindestens ein Jahr ganz stillen. Ich fand stillen immer bequem und einfach praktisch.

Posted in Beikost, Mama sein, stillen | Tagged | 3 Comments

Babyupdate – 3 Monate Mr. Knautz

Guten Abend ihr Lieben, na? Haltet ihr Euch noch die Bäuche vom leckeren Weihnachtsessen? Ich schon 🙂 Ich hoffe, ihr habt die Feiertage gut überstanden und hattet ein schönes Weihnachtsfest mit euren Lieben.

Posted in Baby Nummer 2, Elternsein, Knautzelupdate, stillen | Tagged , , | Leave a comment

Der unruhige Mr. Knautz

Hab ich nicht letztens noch was von „Anfängerbaby, das viel schläft“ geschrieben? Tja, ich habe es wohl damit verschrien. Seit ein paar Tagen ist hier echt der Wurm drin. Unser Stillrhythmus ist von 2h auf 1,5h, manchmal auch nur 45 Minuten gefallen. Tagsüber ist das ja gerade noch okay, wenn auch kräftezehrend. Nachts allerdings ist das echte Folter.

Posted in Baby Nummer 2, Knautzelupdate, Mama sein, stillen, Tragen, Wochenbett | Tagged , | Leave a comment

Die erste Zeit mit einem Baby – Was braucht man wirklich? Stillen, Pflege, Wochenbett

Guten Morgen an diesem sonnigen Samstag, einige werden mein Video zu dem Thema „Was braucht man wirklich aus der Drogerie für einen Säugling?“ gesehen haben und wer nicht, dem möchte ich hier noch einmal schnell meine persönlichen Must-Haves zeigen, die sich im Wochenbett mit Anna sehr bewährt haben.

Posted in 30. Woche, Anschaffungen, Baby Nummer 2, Geburtsvorbereitung, Nestbautrieb, stillen, Tipps, Youtube | Tagged , , , | Leave a comment

Die 10 größten Ammenmärchen übers Stillen

Jede (werdende) Mutter hat sie bestimmt schon einmal gehört. Geschichten übers Stillen, denn wirklich JEDER hat eine Meinung dazu (auch Nichtmütter/ -eltern). Ich habe in meinem mittlerweile zum Großteil aus Mamas und werdenden Mamas bestehenden Freundeskreis die Frage gestellt, welche Ammenmärchen ihnen schon zum Thema Stillen erzählt wurden. Die Antworten sind einfach toll, DANKE ihr Super-Mamas da draußen, dass ich Euch durch diese Aussagen nicht habt abschrecken lassen.

Posted in Geburt, Mama sein, stillen | Tagged | 2 Comments

Abstillen, die neue Freiheit und das schlechte Gewissen

Anna ist fast 7 Monate alt und trinkt seit letzter Woche nachts aus dem Fläschchen. Warum? Ja, das ist die gute Frage. Tagsüber hatten wir bis auf morgens eh schon alle Mahlzeiten ersetzt und durch das wenige Stillen nachts und morgens wurde Anna einfach nicht mehr richtig satt. Sie hat nach dem Trinken an der Brust geweint und hatte noch Hunger. Auch sehr langes Stillen hat da nichts genutzt. Schon in der Schwangerschaft habe ich mir sehr viele Gedanken zum Thema Stillen gemacht und fand es immer nicht so toll. Der Gedanke daran, die Abhängigkeit etc. alles hat mich ein wenig abgeschreckt. Bis zum Ende des 4. Monats habe ich voll gestillt, dann haben wir langsam mit der Beikost begonnen, gestillt habe ich weiter. Mit Beginn des 7. Monats hat sie endlich angefangen richtig und gut zu essen, sodass ich tagsüber gar nicht mehr gestillt habe. Sie gewöhnte sich auch recht schnell an den Nachmittagsbrei und schlief abends nach dem Getreide-Obst-Brei (oder Milchbrei mit Obst) friedlich ohne Brust ein. Dieses Stillen morgens z.B. habe ich sehr genossen, weil es einfach kuschlig war und wir im Bett bleiben konnten und für mich der Druck heraus war. Warum also komplett abstillen? Ich sage es ehrlich. Aus ganz egoistischen Gründen! Ich möchte mal wieder eine Nacht durchschlafen; ich möchte ein Glas Wein oder Bier oder einen Cocktail trinken ohne vorher abgepumpt zu haben und danach zu pumpen etc. Ich möchte abends wieder weggehen und ich möchte, dass mein Mann in den Genuss kommt unsere Kleine zu füttern. Seitdem Anna nachts die Flasche bekommt, schläft sie länger. Manchmal von 22:00 – 5:00 Uhr. Das hat sie vorher noch nie gemacht und ich genieße jede Minute mehr Schlaf. Und ich genieße es mit meiner Mama „einfach so“ ein Glas Sekt trinken zu können. Klar, ich habe hin und wieder ein schlechtes Gewissen und bin etwas wehmütig, weil ich gerade die letzten Wochen doch sehr genossen habe, aber ich freue mich auch sehr über diese neu gewonnene „Freiheit“. Wem geht es ähnlich oder wem geht es gar nicht so? Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen freuen 🙂

Posted in Beikost, stillen | Leave a comment

Husch husch ins Körbchen und wo ist der Papa?

Ein frohes und tolles neues Jahr wünsche ich Euch allen! Ich hoffe, dass ihr schön gefeiert habt. Wir haben einen ganz entspannten Abend erst zu dritt, dann zu zweit und ab 22 Uhr wieder zu dritt gehabt. Anna wachte einfach immer wieder von den Böllern auf, sodass wir sie dann um 10 zu uns geholt haben. Die Nacht war dann auch dementsprechend unruhig. Die Beikostversuche sind bis jetzt sehr gut verlaufen, sodass wir seit 3 Tagen auch neben dem Abendbrei, einen Mittagsbrei haben. Auch da merkt man, dass sie wohl sehr nach mir kommt. Alle vegetarischen Breis (oder Breie?) mochte sie überhaupt nicht und hat sich dabei geschüttelt. Also gibt es jetzt immer Lachs, Rind oder Pute dazu, das schmeckt ihr sehr gut. Abends gibt es entweder Bio-Hirsebrei mit Pre- oder Muttermilch zubereitet und ein paar Löffel aus einem Obstgläschen dazu oder Hipp Griesbrei mit Früchten. Beides ist okay, aber den Mittagsbrei mag sie wesentlich lieber 🙂 Ansonsten kam heute unser Laufstall an. Da Anna so in die Länge geschossen ist (ca. 68cm) passte das Wohnzimmer-Körbchen nicht mehr und ich wollte etwas haben, was sie länger benutzen kann. Also gab es ein hübsches Laufgitter plus Matratze. Sie fühlt sich sichtlich wohl und ich habe meinen Couchhocker wieder für mich 🙂 Uuuuund seit ca. 1,5 Wochen klappt das Köpchen halten in Bauchlage auch endlich richtig gut. Die ersten Drehversuche gab es heute schon, das wird wohl auch nicht mehr so lange dauern. Oh, was bin ich gespannt. Es gibt sonst noch zu berichten, dass wir beiden Mädels jetzt tagsüber alleine daheim sind. Die Elternzeit meines Mannes ist leider zu Ende und somit heißt es nun: umstellen. Papa darf die Zeit morgens mit Anna genießen und ich den Rest des Tages 🙂 Beide werden aber vom jeweils anderen schmerzlich vermisst, sodass Fotos und Videos herhalten müssen. Wie macht ihr das denn? Wir wünschen Euch ein tolles Wochenende mit erholsamen Nächten.

Posted in Anschaffungen, Beikost, stillen | Leave a comment

39. Woche und eine gemütliche Stillecke

Halli Hallo ihr Lieben, erst einmal möchte ich Danke sagen und zwar für die vielen lieben Kommentare, die ihr immer hinterlasst und die netten Mails, die ihr mir schreibt. Ich freue mich sehr darüber, dass ihr meinen Blog lest und ihn mögt. Dankeschön! Ansonsten heißt es immer noch warten, warten, warten, dass sich was tut. Um diese Zeit zu verkürzen, waren der Mann und ich gestern noch einmal im Ikea. Jaaa, jede Menge Köttbullar und Mandeltorte gab es auch 🙂 Aber auch einen tollen Stillsessel. Poäng durfte bei uns einziehen. Und gleich ein neues Kissen und ein kuschlig weiches Fell dazu. Mein neuer Trench, der sogar mit Babybauch passt, wurde auch das erste Mal ausgeführt. Ich hatte ihn eigentlich für die Nicht-mehr-schwanger-Zeit gekauft, aber so ist es auch super 🙂  Die Stillecke im Wohnzimmer mit Stubenwagen. Drückt mir die Daumen, dass die Kleine nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Ich mag doch nicht mehr!!! Euch allen ein tolles Wochenende.

Posted in 39. Woche, Anschaffungen, Nestbautrieb, Outfit, stillen | 1 Comment

„In Deutschland herrscht Stillzwang!“

Ein sehr interessanter Artikel zum Thema Nicht-Stillen. Da ich mir immer noch unschlüssig darüber bin ob ich mal wirklich voll stillen möchte oder nicht. Dieser Artikel greift auf jeden Fall schon mal viele meiner Gedanken auf. Was ich weiß: ich werde mir kein Stress machen. Wenn es klappt und es mir gut dabei geht, ist es super. Wenn es nicht klappen sollte, dann wird unsere Kleine auch so groß und stark. http://www.nido.de/artikel/das-beste-furs-kind/ Vorschau:

Posted in Bücher, stillen | Leave a comment

Kinderwunschtage in Berlin und Köln – Sichere Dir Dein Freiticket

Das Thema (unerfüllter) Kinderwunsch ist für mich persönlich kein ganz so leichtes. Zwar möchte ich mir auf keinen Fall anmaßen mich in die Situation eines Paares hineinversetzen zu können, das jahrelang versucht ein Baby zu bekommen, dennoch kenne ich das Gefühl, wenn es einfach nicht klappen will, auch wenn beide gesund sind und eigentlich nichts dagegen spricht.

Posted in Elternsein, Ideen, mal was ganz anderes, Tipps | Tagged , , , , , | Leave a comment

Werbung – Niclas' Start in die Kita – mit My Name Label

Endlich zusammen Im Januar ist es also soweit. Mein kleines Baby kommt in die Kita zu seiner großen Schwester. Sie freut sich riesig darauf, endlich den ganzen Tag mit ihrem kleinen Bruder zusammen sein zu können. Sehr häufig sagt sie ihm abends, dass sie ihn vermisst hat. Umgekehrt ist es ähnlich. Ganz oft sitzt er vor ihrer Zimmertür, schaut mich an und fragt nach „Alla“.

Posted in Elternsein, Getestet, Tipps | Tagged , , , | Leave a comment

Warum ich keine Super-Vollzeit-Mama bin (und auch nicht sein möchte)

Heute war ein Tag, den man einfach so aus dem Kalender löschen kann. Ich habe gestern Abend unsere Jahresfahrkarte verloren, das Kundenzentrum war unfreundlich und unfähig mir zu helfen, ich habe deswegen meinen Mann angeblafft, obwohl er gar nichts dafür konnte, Niclas ist mal wieder erkältet und hat erstens noch schlechter geschlafen und zweitens mich auch noch angesteckt, sodass ich mich heute einfach nur mies gefühlt habe. Ich glaube, jeder kennt solche Tage.

Posted in Auszeiten, Elternsein, Gesundheit, Mama sein | Tagged , , , , | 19 Comments

Wenn das Baby schlecht schläft – Ich so bin müde!

Hallo ihr Lieben, ich bin müde! Sowas von müde. So müde, dass mein Kopf schmerzt, meine Augen brennen und ich Kreislaufprobleme habe. Nein, das liegt nicht an zu viel Kaffee oder zu langem Wachbleiben. Es liegt am Baby (der genau genommen seit knapp 2 Wochen kein Baby mehr ist).

Posted in Baby Nummer 2, Bücher, Elternsein, Getestet, stillen, Tipps | Tagged , , , , | 3 Comments

Blogger gegen Gewalt an Kindern – Teil 2 – Was sind typische Misshandlungsverletzungen? #BgGaK

Hallo ihr Lieben, heute gibt es Teil 2 aus meinem Projekt „Blogger gegen Gewalt an Kindern“. Erst einmal möchte ich aber sagen, dass ich es ganz toll finde, dass sich nach dem Start des Projektes so viele positiv zurück gemeldet haben und das Projekt unterstützen möchten. Ich freue mich darüber sehr. Aber nun zum eigentlichen Thema. Ich bekomme sehr häufig zu hören oder zu lesen, dass man die Verletzungen und Misshandlungen nicht gesehen habe, denn man sei ja kein Fachmann und wisse nicht, was typische Verletzungen sind oder Anzeichen von Misshandlungen sein können. Deshalb möchte ich Euch heute einmal ein paar Bilder zeigen, die typisch für Misshandlungen sind. 

Posted in Blogger gegen Gewalt an Kindern, Elternsein | Tagged , , | 3 Comments

Babyupdate – 3 Monate Mr. Knautz

Guten Abend ihr Lieben, na? Haltet ihr Euch noch die Bäuche vom leckeren Weihnachtsessen? Ich schon 🙂 Ich hoffe, ihr habt die Feiertage gut überstanden und hattet ein schönes Weihnachtsfest mit euren Lieben.

Posted in Baby Nummer 2, Elternsein, Knautzelupdate, stillen | Tagged , , | Leave a comment

Babyupdate- 2 Monate Mr. Knautz

Guten Abend ihr Lieben, ich weiß, ich hatte euch einen Post über Annas Kalender versprochen, der kommt auch am Dienstag online. Versprochen! Denn erst muss ich euch doch noch ein kleines Knautzelupdate geben. Vor 2 Tagen ist er nämlich 2 Monate alt geworden <3 

Posted in Baby Nummer 2, Elternsein, Knautzelupdate, Mama sein | Tagged , | 2 Comments

Unsere Kinder sind gestresst und haben Angst ihre Eltern zu enttäuschen! – Bepanthen Stressstudie

Hallo ihr Lieben, gestern war ich bei einem Bloggerbrunch zu einem sehr ernsten Thema. Stress bei Kindern und Jugendlichen. Als Mutter von 2 Kindern ist eine solche Studie natürlich auch interessant für mich. Auch wenn meine Kinder noch klein sind, möchte ich gar nicht erst, dass sich ihr Stresslevel so enorm erhöht bis es vielleicht zu spät ist und sie nicht mehr mit mir/uns darüber reden können.

Posted in Elternsein, mal was ganz anderes | Tagged , , , , , | Leave a comment

Babyupdate – 4 Wochen Mr. Knautz oder Hurra, wir leben noch!

Wir werden streiten, miteinander ringe, dann aber hoffentlich wieder Kompromisse und Lösungen finden. Jeder wird mal zurückstecken müssen oder vielleicht auch mal zu kurz kommen, aber dafür sind wir eine Familie und ich weiß, dass wir 4 das schaffen.

Posted in Baby Nummer 2, Elternsein, Geschwisterliebe, Knautzelupdate, Mama sein | Tagged , , , | Leave a comment

Unsere Woche in Bildern – Fast 4 Wochen Mr. Knautz

Hallo ihr Lieben, bevor es ein „Wochenende in Bildern gibt“, wollte ich Euch mal wieder von unserem Alltag zu viert erzählen, sozusagen ein Alltag unter der Woche in Bildern. Die Woche war wirklich schön, wenn auch wieder sehr schnell vorbei. Mr. Knautz ist am Sonntag schon 4 Wochen alt, verrückt was? 

Posted in Anschaffungen, Baby Nummer 2, Elternsein, Fotos, Mama sein, Tragen | Leave a comment

Die Geburt unseres Sohnes – selbstbestimmt im Klinikalltag

Hallo ihr Lieben, bitte entschuldigt, dass es hier seit einiger Zeit etwas ruhiger war. Unser kleiner Sohn ist letzten Sonntag geboren. Samstag, den 24.09.2016 Nachdem ich die letzten Wochen ja immer wieder vor mich hin geweht habe, ging es mir letzten Samstag wirklich komisch. Näher beschreiben kann ich das Gefühl leider nicht, denn es war ein sehr diffuses Gefühl von „irgendwas ist los mit mir, ich kann aber nicht genau sagen was“. Mein Mann und ich waren noch etwas spazieren, bei der Post und ich ließ mir noch schnell die Haare schneiden. Auf dem Heimweg war ich schon so erschöpft, dass ich mich nur noch hinlegen wollte. Das tat ich dann auch. Der restliche Samstag verlief ruhig, immer mal wieder hatte ich Wehen. 

Posted in Baby Nummer 2, Geburt, Geburtsvorbereitung, Krankenhaus | Leave a comment

Warten auf das Baby Teil 2 – Vorbereitungen auf die Geburt und ein bisschen Langeweile

Guten Morgen ihr Lieben, Laut errechnetem Termin soll es in 8 Tagen soweit sein. Dann sind wir zu viert. Dass ich aufgeregt und unfassbar neugierig bin, habe ich ja schon sehr oft geschrieben. Wenn es aber immer realer wird, weil man Tag und Nacht von Wehen geärgert wird, dann ist das nochmal was Anderes. Man denkt, dass es jeden Moment losgehen könnte und macht sich Gedanken darüber, wo das große Kind gerade ist, wie lange es dort bleiben kann, wer es abholt, wie man ins Krankenhaus kommt und ob der Mann und die Oma es rechtzeitig schaffen werden. 

Posted in 38. Woche, 39. Woche, Bauch, Geburt, Geburtsvorbereitung, Gesundheit, Nestbautrieb, Tipps | Tagged , | Leave a comment

Die 10 größten Ammenmärchen übers Stillen

Jede (werdende) Mutter hat sie bestimmt schon einmal gehört. Geschichten übers Stillen, denn wirklich JEDER hat eine Meinung dazu (auch Nichtmütter/ -eltern). Ich habe in meinem mittlerweile zum Großteil aus Mamas und werdenden Mamas bestehenden Freundeskreis die Frage gestellt, welche Ammenmärchen ihnen schon zum Thema Stillen erzählt wurden. Die Antworten sind einfach toll, DANKE ihr Super-Mamas da draußen, dass ich Euch durch diese Aussagen nicht habt abschrecken lassen.

Posted in Geburt, Mama sein, stillen | Tagged | 2 Comments

Woche 1- ein neues Leben beginnt

So einen ähnlichen Satz habe ich vor über 10 Monaten schon einmal gesagt und geschrieben. Unsere Kleine ist am 21.08.13 um 05:26 Uhr mit 52cm und 3.440g geboren. Ich will gar nicht groß ins Detail gehen, nur so viel sagen, dass die Geburt der Horror war, die Saugglocke zum Einsatz kam, ich nicht sitzen kann, dafür aber die wunderschönste Tochter der Welt habe 🙂 Ich bin schrecklich verliebt in dieses kleine Wesen und muss es die ganze Zeit anschauen.  Und für alle, die es noch interessiert, so sieht mein Bauch heute, knapp 4 Tage nach der Geburt aus. Mehr folgt in den nächsten Tagen, noch bin ich im Krankenhaus, darf aber hoffentlich gleich heim gehen und weiter kuscheln 🙂 Wenn ihr Fragen zur Geburt habt, schreibt mir einfach, ich erzähl euch gerne mehr, möchte hier aber niemandem Angst machen. Habt ein tolles Wochenende!

Posted in Geburt | 3 Comments

Rezepte für ein Fingerfood-Geburtstags-Buffet

Guten Morgen ihr Lieben, vor 2 Tagen hatte ich Geburtstag und einige Gäste zu einer Art Brunch eingeladen. Dafür hatte ich ein kleines Fingerfood-Buffet vorbereitet und Eierlikör selber gemacht. Wie das geht, könnt ihr Euch in meinem Video anschauen. Es ist wirklich super einfach und schnell gemacht. Da ich auch schon nach den anderen Rezepten gefragt wurde, habe ich sie hier nun für Euch 🙂 

Posted in Food, Geburtsvorbereitung, Getestet, Ideen | Tagged , , , | 1 Comment

Die Geburt unseres Sohnes – selbstbestimmt im Klinikalltag

Hallo ihr Lieben, bitte entschuldigt, dass es hier seit einiger Zeit etwas ruhiger war. Unser kleiner Sohn ist letzten Sonntag geboren. Samstag, den 24.09.2016 Nachdem ich die letzten Wochen ja immer wieder vor mich hin geweht habe, ging es mir letzten Samstag wirklich komisch. Näher beschreiben kann ich das Gefühl leider nicht, denn es war ein sehr diffuses Gefühl von „irgendwas ist los mit mir, ich kann aber nicht genau sagen was“. Mein Mann und ich waren noch etwas spazieren, bei der Post und ich ließ mir noch schnell die Haare schneiden. Auf dem Heimweg war ich schon so erschöpft, dass ich mich nur noch hinlegen wollte. Das tat ich dann auch. Der restliche Samstag verlief ruhig, immer mal wieder hatte ich Wehen. 

Posted in Baby Nummer 2, Geburt, Geburtsvorbereitung, Krankenhaus | Leave a comment

Warten auf das Baby Teil 2 – Vorbereitungen auf die Geburt und ein bisschen Langeweile

Guten Morgen ihr Lieben, Laut errechnetem Termin soll es in 8 Tagen soweit sein. Dann sind wir zu viert. Dass ich aufgeregt und unfassbar neugierig bin, habe ich ja schon sehr oft geschrieben. Wenn es aber immer realer wird, weil man Tag und Nacht von Wehen geärgert wird, dann ist das nochmal was Anderes. Man denkt, dass es jeden Moment losgehen könnte und macht sich Gedanken darüber, wo das große Kind gerade ist, wie lange es dort bleiben kann, wer es abholt, wie man ins Krankenhaus kommt und ob der Mann und die Oma es rechtzeitig schaffen werden. 

Posted in 38. Woche, 39. Woche, Bauch, Geburt, Geburtsvorbereitung, Gesundheit, Nestbautrieb, Tipps | Tagged , | Leave a comment

Die erste Zeit mit einem Baby – Was braucht man wirklich? Stillen, Pflege, Wochenbett

Guten Morgen an diesem sonnigen Samstag, einige werden mein Video zu dem Thema „Was braucht man wirklich aus der Drogerie für einen Säugling?“ gesehen haben und wer nicht, dem möchte ich hier noch einmal schnell meine persönlichen Must-Haves zeigen, die sich im Wochenbett mit Anna sehr bewährt haben.

Posted in 30. Woche, Anschaffungen, Baby Nummer 2, Geburtsvorbereitung, Nestbautrieb, stillen, Tipps, Youtube | Tagged , , , | Leave a comment

40. Woche und das Warten hat bald ein Ende

Die letzten Wochen sind echt kräftezehrend. Das hätte man mir auch mal eher sagen können 🙂Nee im Ernst, wenn ich noch jemanden sagen höre: „Es ist ja nicht mehr lange!“ oder „Du hast es ja bald geschafft!“, dann erwürge ich denjenigen 🙂 Wenn ihr dann von einer amoklaufenden Schwangeren aus Berlin hört war ich das wohl. Tja, provoziere nie eine Schwangere 😀 Da hat auch Chuck Norris keine Chance mehr. Am 20.8. ist ja errechneter Termin und bis dahin gehe ich schön heiß baden, steige Treppen, trinke Himbeerblätter- und Zimttee oder gehe zügig spazieren.Diese ganzen Methoden (und noch weitere) sollen wohl wehenauslösend sein. Bis jetzt hab ich nicht mehr Wehen als vorher auch schon. Aber bestimmt kommen die erst wenn man daran glaubt. Trotzdem kann ich euch noch was empfehlen (hab ich von meiner Hebamme bekommen). Badewanne einlassen, Mandelöl ins Badewasser geben und dann den Bauch mit Mandel- und dem Ut-Öl massieren. Ist super entspannend und vielleicht hilft es ja bei der Beschleunigung 😉 Dieses Ut-Öl kann man auch auf den Akupunkturpunkt für den Uterus träufeln und sanft einmassieren. Dieser befindet sich am Fuß, Innenseite an der Ferse. Da pulsiert auch eine kleine Ader entlang. Bitte vorsichtig damit sein, soll wohl bei einigen Frauen sehr wirksam gewesen sein.  Für weitere Naturprodukte von der guten Frau Stadelmann schaut doch einfach mal in die BahnhofApotheke

Posted in 40. Woche, Geburtsvorbereitung | Leave a comment

Wenn das Baby schlecht schläft – Ich so bin müde!

Hallo ihr Lieben, ich bin müde! Sowas von müde. So müde, dass mein Kopf schmerzt, meine Augen brennen und ich Kreislaufprobleme habe. Nein, das liegt nicht an zu viel Kaffee oder zu langem Wachbleiben. Es liegt am Baby (der genau genommen seit knapp 2 Wochen kein Baby mehr ist).

Posted in Baby Nummer 2, Bücher, Elternsein, Getestet, stillen, Tipps | Tagged , , , , | 3 Comments

Babyupdate – 6 Monate Knautzel

Guten Abend ihr Lieben, ich weiß, ich weiß, ich bin wieder ein bisschen spät, aber besser spät als nie, oder? Unser Knautzelchen ist jetzt schon 2,5 Wochen 6 Monate alt und es hat sich wirklich viel getan in den letzten Wochen.

Posted in Baby Nummer 2, Knautzelupdate, Mama sein | Tagged , , | Leave a comment

Babyupdate – 4 Monate Mr. Knautz

Hach ja, vor 4 Monaten um diese Uhrzeit (10:15 Uhr) habe ich noch auf meine PDA gewartet. Und jetzt? Liegt mein kleiner, wundervoller Sohn neben mir in seinem Stuhl, strampelt kräftig und spielt mit seinem Activity-Würfel <3

Posted in Baby Nummer 2, Geschwisterliebe, Knautzelupdate, Mama sein | Tagged , | Leave a comment

Babyupdate – 3 Monate Mr. Knautz

Guten Abend ihr Lieben, na? Haltet ihr Euch noch die Bäuche vom leckeren Weihnachtsessen? Ich schon 🙂 Ich hoffe, ihr habt die Feiertage gut überstanden und hattet ein schönes Weihnachtsfest mit euren Lieben.

Posted in Baby Nummer 2, Elternsein, Knautzelupdate, stillen | Tagged , , | Leave a comment

Babyupdate- 2 Monate Mr. Knautz

Guten Abend ihr Lieben, ich weiß, ich hatte euch einen Post über Annas Kalender versprochen, der kommt auch am Dienstag online. Versprochen! Denn erst muss ich euch doch noch ein kleines Knautzelupdate geben. Vor 2 Tagen ist er nämlich 2 Monate alt geworden <3 

Posted in Baby Nummer 2, Elternsein, Knautzelupdate, Mama sein | Tagged , | 2 Comments

Der unruhige Mr. Knautz

Hab ich nicht letztens noch was von „Anfängerbaby, das viel schläft“ geschrieben? Tja, ich habe es wohl damit verschrien. Seit ein paar Tagen ist hier echt der Wurm drin. Unser Stillrhythmus ist von 2h auf 1,5h, manchmal auch nur 45 Minuten gefallen. Tagsüber ist das ja gerade noch okay, wenn auch kräftezehrend. Nachts allerdings ist das echte Folter.

Posted in Baby Nummer 2, Knautzelupdate, Mama sein, stillen, Tragen, Wochenbett | Tagged , | Leave a comment

Gibt es ein erholsames Wochenbett mit 2 Kindern?

Wenn man Dinge über dieses ominöse Wochenbett liest, dann steht da eigentlich immer, dass dieses 6-8 Wochen dauert und man sich in dieser Zeit (als Frau) schonen und als Familie zusammenwachsen soll. Geburtsverletzungen sollen gut heilen, die ersten psychischen Ups and Downs überwunden und das Stillen „geübt“ werden können. Man soll dieses Babyflitterwochen in vollen Zügen genießen und sich als Frau vom Partner und als Familie von Freunden und Familie betüddeln lassen. Das klingt alles so wunderbar, nicht wahr? 

Posted in Baby Nummer 2, Mama sein, Tipps, Wochenbett | Tagged | Leave a comment

Babyupdate – 4 Wochen Mr. Knautz oder Hurra, wir leben noch!

Wir werden streiten, miteinander ringe, dann aber hoffentlich wieder Kompromisse und Lösungen finden. Jeder wird mal zurückstecken müssen oder vielleicht auch mal zu kurz kommen, aber dafür sind wir eine Familie und ich weiß, dass wir 4 das schaffen.

Posted in Baby Nummer 2, Elternsein, Geschwisterliebe, Knautzelupdate, Mama sein | Tagged , , , | Leave a comment

Babywippen im Test – NUNA Leaf versus Babybjörn

Hallo ihr Lieben, Fast jede (Neu-)Mama wird die Situationen kennen. Man will duschen oder kochen und das Baby quengelt und man kann es nicht gerade ins Tuch stecken oder auf dem Arm tragen. Was mir bei Anna in solchen Situationen half, war die Babybjörn-Wippe. 

Posted in Anschaffungen, Baby Nummer 2, Getestet, Testbericht, Tipps | Tagged , | Leave a comment

Unsere Woche in Bildern – Fast 4 Wochen Mr. Knautz

Hallo ihr Lieben, bevor es ein „Wochenende in Bildern gibt“, wollte ich Euch mal wieder von unserem Alltag zu viert erzählen, sozusagen ein Alltag unter der Woche in Bildern. Die Woche war wirklich schön, wenn auch wieder sehr schnell vorbei. Mr. Knautz ist am Sonntag schon 4 Wochen alt, verrückt was? 

Posted in Anschaffungen, Baby Nummer 2, Elternsein, Fotos, Mama sein, Tragen | Leave a comment