Krankenhaus

35. Woche und eine tolle Schwangerschaftsmassage und wieder einmal Krankenhaus

Hallo hallo ihr Lieben,

ich hatte kaum Zeit zum Bloggen, da meine lieben Schwiegereltern zu Besuch waren, aber jetzt wird noch alles nachgeholt ­čÖé

Am Dienstag war ich in der Sch├Ânheitskultur zur Schwangerschaftsmassage. Ich sage Euch, es war ein Traum. 1 Stunde lange eine recht sanfte Massage genie├čen ist echt purer Luxus (den man sich aber mal g├Ânnen sollte). Ebenfalls kannte sie geburtsanregende Akupressurpunkte. Keine Angst davor haben, wenn der K├Ârper noch nicht bereit ist, dann passiert da auch nicht viel. Diese werden auch nur ganz sanft angeregt.

Allen Schwangeren in Berlin kann ich diese Massage und den ganzen Laden sehr empfehlen. Neben Massagen gibt es nat├╝rlich auch die klassischen Beautybehandlungen. Ich war auf jeden Fall nicht das letzte Mal dort.

Leider ging es dann gestern Abend mal wieder kurz ins Krankenhaus ­čÖü (Ob es an der Massage lag?)
­čśë Naja, CTG geschrieben, alles okay, der Kleinen geht es super. Wehen bekommen, Untersuchung, einen f├╝r meine SSW untypischen Befund bekommen, mein K├Ârper sei wohl eher in der 38./39. SSW. Na mal sehen, wie lange die Kleine sich noch Zeit l├Ąsst. Von mir aus ist sie herzlich willkommen, dann kann ich mit ihr noch den Sommer genie├čen ­čśÇ
Ich h├Ątte auch eine Nacht dort bleiben k├Ânnen, wollte ich aber nicht. Ich soll aber sofort wiederkommen, wenn die Schmerzen schlimmer werden oder die Wehen regelm├Ą├čiger.

Heute genie├če ich erst einmal den Jahrestag mit meinem Mann <3

Habt einen tollen Sonntag ihr Lieben!

   Send article as PDF   

Hallo und herzlich Willkommen! Ich bin Carolin, 31Jahre jung und Mama von 2 wunderbaren Kindern. Ich studiere Jura, blogge ├╝ber unser Familienleben in Berlin, ├╝ber die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie und ├╝ber allerlei Leckereien und sch├Ânen Dinge des Lebens. Ich w├╝nsche Dir ganz viel Freude hier auf meinem Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.