Allgemein

Caros kleine Backstube – ein (fast) veganer Schokokuchen

Guten Abend ihr Lieben,

zwischen all dem Möbel- und Kistenchaos kam ich am Samstag Morgen dann doch noch dazu einen leckeren Kuchen zu backen. Geweckt wurde ich nämlich mit den Worten: „Maaamaaaa, ich will Schokokuchen backen. Und ESSEN!“ 🙂 

Also nichts wie ran an die Kitchen Aid und zusammen mit Anna losgelegt.

Was braucht ihr?

  • 300g Zucker
  • 450 g Mehl
  • 6 EL Kakao
  • 150 ml Pflanzenöl
  • 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Päckchen Backpulver
  • vegane Schokolade (für den Teig)
  • vegane Schokolade (für die Glasur)
  • 200 ml Reis- oder Sojamilch
  • Wasser (nach Belieben)

Was müsst ihr tun?

Schokolade klein hacken und in den Teig, der aus den restlichen Zutaten besteht streuen. Dem Teig so viel Wasser hinzufügen, damit er cremig ist. Immer weiter verrühren.

Dann alles in eine Form eurer Wahl füllen und dann 60 Minuten bei 175 Grad (Umluft) backen. Nach dem Abkühlen die Schokoladenglasur schmelzen und über den Kuchen geben. Fertig und schmecken lassen 🙂 Anna wollte ihn unbedingt noch mit Smarties verzieren <3

img_1536

Hallo und herzlich Willkommen! Ich bin Carolin, 31Jahre jung und Mama von 2 wunderbaren Kindern. Ich studiere Jura, blogge über unser Familienleben in Berlin, über die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie und über allerlei Leckereien und schönen Dinge des Lebens. Ich wünsche Dir ganz viel Freude hier auf meinem Blog!

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.