Naturkosmetik Tops und Flops 2019
Beauty,  BeautyMama,  Getestet,  Testbericht,  Tipps

Naturkosmetik Tops & Flops 2019

Vegan, ohne Tierversuche, ohne Silikone, Parabene, möglichst ohne chemische Duftstoffe und am besten noch zero waste. So sieht sie wohl aus, die „perfekte“ Naturkosmetik.

Ich finde diese Entwicklung sehr gut und freue mich über jedes vegane Produkt, das in den Handel kommt. Ich habe bereits vor einiger Zeit darüber berichtet, dass ich nachhaltiger leben möchte und wie ich das in kleinen Schritten umsetze.

Auf Instagram bekommt ihr immer mehr vegane Rezepte und Inspirationen von mir, die einfach nachzukochen sind und sehr lecker schmecken. Ich mag mein Leben einfach und ohne unnötigen Schnickschnack und das gilt auch für meine Kosmetik. Deswegen habe ich mich mal wieder durch die bekannten Marken der Naturkosmetikhersteller getestet. Was dabei raus kam, könnt ihr in meinem Video sehen.

Natürlich höre ich nie auf zu testen, denn auch ich bin neugierig, was es so alles Neues auf dem Markt gibt. Ich habe mir jedoch zum Grundsatz gemacht, erst vorhandene Produkte aufzubrauchen bevor ich etwas Neues kaufe. Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt und meinen Platz im Badezimmer.

/ Es folgt nun unbezahlte Werbung /

Ganz neu bei mir eingezogen ist die WELEDA Skin Food für das Gesicht und die Alverde BB Cream.

Weleda Skin Food

Bei der Skin Food mag ich die Wirkung sehr, denn sie ist sehr reichhaltig und durchfeuchtet meine Haut sehr gut. Allerdings mag ich den Geruch nicht so gerne. Der ist mir irgendwie zu herb und riecht mir persönlich zu sehr nach Wald(?). Zum Glück verfliegt er recht schnell, sodass ich ihn nicht lange riechen muss. Der Pflegeeffekt ist mir jedoch wichtiger.

Foto: www.dm.de

Alverde Clear Beauty BB Cream

Die BB Cream von Alverde (Farbton: mittel) lässt sich gut verteilen, riecht angenehm und die Deckkraft ist leicht, aber nicht zu leicht. Das heißt, dass sie wirklich kleine Unebenheiten kaschiert, ohne zugekleistert auszusehen.

Foto: www.dm.de

Auch habe ich es endlich geschafft, meine Einwegrasierer aufzubrauchen und gegen einen Rasierhobel zu tauschen. Auch wenn das nicht so richtig zur Naturkosmetik gehört, ein Schritt zu einem nachhaltigeren Leben ist dies schon. Er war günstig (2,95€) und es waren gleich 5 Rasierklingen mit dabei. Der erste Test an meinen Beinen verlief zwar etwas blutiger, als sonst, aber das Ergebnis ist sehr gründlich. Man muss wirklich langsamer rasieren und etwas vorsichtiger sein, aber das bekomme ich auch noch hin.

Foto: www.dm.de

Was habt ihr in letzter Zeit getestet? Habt ihr Empfehlungen für mich?

Ich wünsche Euch noch eine schöne Restwoche,

Eure Caro

   Send article as PDF   

Hallo und herzlich Willkommen! Ich bin Carolin, 31Jahre jung und Mama von 2 wunderbaren Kindern. Ich studiere Jura, blogge über unser Familienleben in Berlin, über die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie und über allerlei Leckereien und schönen Dinge des Lebens. Ich wünsche Dir ganz viel Freude hier auf meinem Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.