Geburtstag,  Getestet,  Ideen,  Testbericht,  Tipps

Schatzsuche an Ostern? – Ostereier suchen mit Kindern mal anders

*Anzeige

Es ist jedes Jahr das Gleiche. Da wir hier keinen Garten haben, suchen die Kinder ihre Ostereier so gut wie immer in der Wohnung. Mit den Jahren kennt zumindest Anna alle guten Verstecke und verrät sie natürlich auch ihrem kleinen Bruder. Wir wollten also dieses Jahr mal etwas anderes machen und entschieden uns für eine Schatzsuche von Cocolino

Welche Auswahlmöglichkeiten gibt es?

Cocolino macht neben Krimidinner für Erwachsene nämlich auch Schatzsuchen für Kinder. Man kann auf der Webseite aus verschiedenen Themen, wie z.B. die Piratenschatzsuche, die Zauberschule oder wie wir, das Rätsel um die gestohlene Kokosnuss wählen. So gut wie jedes Thema gibt es für die Altersgruppen 4-6, 7-9, 9-10 und 11-13 Jahren.

Schatzsuche für Kinder
Foto: Cocolino-Spieleverlag Webseite

Der Ablauf

Am Karsamstag nach dem Mittagsschlaf ging es bei uns daheim los. Nachdem ich alle Rätselfragen und das Checkblatt ausgedruckt und nummeriert hatte, mussten die Kinder die erste Frage bei uns im Flur beantworten.

Schatzsuche für Kinder

Der erste Hinweis versteckte sich nämlich bei uns unter ihrer Fußbank.. Diese Hinweise kann man etwas in Rätsel verpacken, wie z.B. der Ort, an dem ihr jeden Tag die Schuhe an- und auszieht. Das kann man natürlich je nach Alter der Kinder schwieriger oder leichter machen.

So ging die Schatzsuche nach draussen. Ein Hinweis am Briefkasten, im Fahrradkörbchen, an der Kita und vor dem Supermarkt. Der Schatz sollte letztendlich im nahegelegen Park versteckt sein.

Anna war richtig schnell im rätseln, löste alle kniffeligen Aufgaben, entwirrte Labyrinthe und fand letztendlich zusammen mit Niclas ihren Schatz in einem Blumenbeet im Park.

Schatzsuche für Kinder

Dieser wurde natürlich gleich geöffnet und es durfte genascht werden.

Dank des tollen Wetters blieben wir noch länger draussen und genossen die Zeit als Familie.

Die Schatzsuche hat allen großen Spass gemacht. Auch dass es am Ende eine Urkunde (ist bei Cocolino inklusive) gab, auf der stand, dass sie und Niclas die gestohlene Kokosnuss wiedergefunden haben, war ein großes Highlight.

Diese Schatzsuchen für Kinder eignen sich natürlich auf für Kindergeburtstage oder sonstige Feste. Auch ist man sehr flexibel, wo man diese Schatzsuche veranstalten will. Mit kniffeligen Hinweisen zu den Fundorten kann eine solche Schatzsuche auch zuhause sehr spannend sein.

Habt ihr so etwas schon einmal gemacht? Wie findet ihr die Idee?

Alles Liebe,

Eure Caro

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.