Auszeiten,  Ideen,  Wochenende

Wochenende in Bildern – Mit neuer Frisur quer durch Deutschland

Das Wochenende ist für uns erst seit heute vorbei. Anna hatte am Montag schulfrei und wir verbrachten ein verlängertes Wochenende in Bayern bei den Großeltern.

Freitag, 27.09.19

Bereits Donnerstag war ich beim Friseur und startete das Wochenende mit neuer, frischer Frisur. Kürzere Haare und back to the roots, genauer gesagt, dunkelblond.

Ich liebe meinen neuen Look und bin sehr zufrieden.

Am Freitag musste Niclas noch zur U7a, wir holten Anna von der Schule ab und auf ging es auf die Autobahn Richtung Bayern.

Nach über 7h Fahrt und jeder Menge Stau und Regen, kamen wir endlich an und wurden schon mit leckerem Essen erwartet.

Rollerpause auf dem Rastplatz-endlich Bewegung für die Kinder

Samstag, 28.09.19

Da wir alle lange auf waren, schliefen wir dementsprechend lange und anschließend verbrachten wir den Vormittag im Schwimmbad inkl. Therme. Puh, alleine mit 2 Kindern schwimmen gehen ist schon echt anstrengend, wenn man es nicht gewöhnt ist.

Nach einem Mittagsschlaf im Auto ging es auf zur Geburtstagsfeier des Opas im Restaurant. Wer mich länger kennt, weiß, dass ich Restaurantbesuche mit Kindern nicht so gerne mag. Ich finde, dass das keine kindgerechte Umgebung ist. Sie müssen lange still sitzen, müssen sich sehr zusammenreißen, dürfen nicht lauter sein und können einfach nicht Kind sein.

Da die Feier länger gehen sollte hatte ich eine Art Restaurant-Überraschungstüte für die Kinder gepackt. Drin waren für alle Kinder Paw Patrol Stempel und Buntstifte zum Ausmalen, eine neues Buch für Niclas, eine neue Zeitschrift (kann ich sehr empfehlen! Kein Plastikmist, dafür schöne Bastel- und Malanregungen), Baby-Filzstifte (lassen sich leicht abwaschen) und Malblätter, Autos etc.

Die Zeitung wurde auch am nächsten Tag noch mit großer Freude gelesen und die Rätsel gelöst.

Gleich neben dem Restaurant gab es auch noch einen tollen Spielplatz, auf dem wir einen Abendspielspaziergang gemacht haben. So konnten sich die Kinder noch etwas bewegen und den Sonnenuntergang bestaunen.

Sonntag, 29.09.19

Der Sonntag verlief entspannt. Die anderen Familienmitglieder fuhren heim und wir genossen die regenfreie Zeit auf dem Spielplatz, aßen ein Eis und rollerten durch die Stadt.

Abends hatten der Mann und ich Zeit zu zweit im Restaurant und endlich mal wieder Zeit für Gespräche.

Montag, 30.09.19

Am Montag hieß es Taschen packen und ein letztes Mal mit dem Opa und der Oma spielen. Anna lernte noch schnell Schachspielen (sie hat das wirklich fix verstanden) und ich machte noch ein paar schnelle Besorgungen.

Gegen 14 Uhr ging es für uns wieder heim Richtung Berlin. Die Kinder verschliefen tatsächlich über 3h der Fahrt und somit war es stressfreier als die Hinfahrt.

Insgesamt haben wir die Zeit als große Familie sehr genossen. 3 Generationen unter einem Dach ist schon ein spannendes Unterfangen, vor allem mit 4 quirligen Kindern. Aber es lief alles gut, alle leben noch und haben sich gern 🙂

Mehr WiBs gibt es bei Alu, schaut doch mal vorbei.

Unser letztes WiB findet ihr hier.

Wer mehr von uns lesen und sehen mag, der folgt mir am besten auf Instagram. Ich würde mich sehr freuen.

Alles Liebe,

Eure Caro

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.